Kita-ErzieherInnen gehören zu den angesehensten Berufsgruppen im öffentlichen Dienst

Aktuelles

Kita-ErzieherInnen gehören zu den angesehensten Berufsgruppen im öffentlichen Dienst

Beamtinnen und Beamte haben bei den Deutschen nicht das beste Image: Wie der Deutsche Beamtenbund in seiner „Bürgerbefragung Öffentlicher Dienst 2016“ herausfand, genießen  Staatsdiener nur bei jedem dritten Bürger ein hohes Ansehen. Erfreulich anders fällt das Urteil über Erzieherinnen und Erzieher in Kitas aus.

Fotolia by oneblink1Ihnen bescheinigen in der von forsa durchgeführten Umfrage 82 Prozent ein hohes Ansehen. Damit liegen Kita-Erzieherinnen und –Erzieher hinter Feuerwehrleuten (93%) gemeinsam  mit Polizistinnen und Polizisten auf Platz zwei im Ranking der angesehensten Berufsgruppen im öffentlichen Dienst – und damit deutlich vor  Richtern (75%) und Lehrern (70%).

„Den Menschen in unserem Land ist offensichtlich bewusst, wie wichtig und wie anspruchsvoll die Arbeit ist, die die Pädagoginnen und Pädagogen in den Kitas leisten – das freut uns natürlich sehr!“, so die kaufmännische Geschäftsleiterin von Kindergärten City, Susanne Kabitz. „Mindestens ebenso wichtig ist es aber, dass sich diese Erkenntnis auch in der Politik durchsetzt, denn: Von Wertschätzung allein kann niemand seinen Lebensunterhalt bestreiten. Wenn wir auch in Zukunft gut ausbildete Fachkräfte für die Kitas gewinnen und halten wollen, muss die hohe Bedeutung der Pädagogik im Elementarbereich auch klar und deutlich in einer angemessenen Bezahlung zum Ausdruck kommen!“.

Archiv