Kindergärten City eröffnet eigene Forscherwerkstatt

Aktuelles

Kindergärten City eröffnet eigene Forscherwerkstatt

20170426 Forscherwerkstatt2 webKnapp acht Jahre ist es her, seit Kindergärten City das 100. Netzwerk der Stiftung Haus der kleinen Forscher gründete, und seither hat sich viel getan. Heute arbeiten über 50 City-Kitas im Netzwerk mit und rund 170 Pädagog*innen qualifizieren sich in regelmäßigen Workshops zu Spezialist*innen in Sachen MINT-Förderung. Und so entstand im Jahr 2015 die Idee, zusätzlich zur seit vielen Jahren bestehenden Lernwerkstatt auch eine eigene FORSCHER:WERKSTATT für Kindergärten City einzurichten. Gesagt, getan!

Ein Ort zum Forschen und Entdecken für Groß und Klein
Geeignete Räume waren schnell gefunden: In der Kita Alt Moabit, mittendrin in Berlin-Mitte unweit des Regierungsviertels. Nicht ganz so schnell ging der Umbau der Räume vonstatten: Viele Stunden Arbeit und viel Kreativität waren nötig, bevor es am 26. April 2017 soweit war: Im Beisein aller am Umbau Beteiligten konnte die FORSCHER:WERKSTATT an ihre künftigen Nutzer übergeben werden. 20170426 Forscherwerkstatt1 webNun ist sie vor allem eines: Ein Ort des Entdeckens, Ausprobierens und Staunens für Groß und Klein. Neben regelmäßigen Workshops für die MINT-Pädagog*innen sind die großzügigen, hellen Räume mit Blick ins Grüne auch ein idealer Ort für andere Fortbildungen für die pädagogischen Fachkräfte des Trägers.

„Wir freuen uns, dass die Türen zum Entdecker-, Gestaltungs-, Ideen- und zum Geist-Reich nun für alle weit geöffnet sind“, so das Leitungsteam der FORSCHER:WERKSTATT, Karin Cordts und Liane Schiecke: „Denn auch das soll unsere FORSCHER:WERKSTATT sein: Ein Ort, an dem sich die Mitarbeiter*innen von Kindergärten City begegnen und austauschen können.“

Archiv