Es grünt wieder: Kita Urbanstraße eröffnet neugestalteten Garten

Es grünt wieder: Kita Urbanstraße eröffnet neugestalteten Garten

Fragt man Kinder, was sie sich für den Garten ihrer Kita wünschen, sprudeln die Ideen nur so: Einen Wassermatschplatz! Eine Schaukel! Plätze zum Verstecken! Klettergerüste! Vielleicht ein Insektenhotel? Und auf jeden Fall: Eine groooße Sandkiste!

20170428 Urbanstr48 3Der Garten der Kita Urbanstraße 48k entsprach diesen Idealvorstellungen schon länger nicht mehr. Angelegt im Jahr 1987, war er in die Jahre gekommen, stark verschattet und verwurzelt. Da lag der Wunsch nach einer Neugestaltung nahe. Zwischen der Idee im Jahr 2014 und dem ersten Spatenstich im Sommer 2016 lagen viele Monate der Planung und des Wartens auf die beantragten Fördergelder. „Damit unser neuer Garten genau so wird, wie unserer Kinder sich ihn vorstellen, haben wir sie nach ihren Wünschen befragt und ihre Ideen in einem Malwettbewerb zusammengetragen“, erzählt die Leiterin der Kita, Sabine Dietrich. Auch die Eltern und natürlich das Team wurden einbezogen, bevor die Gartenarchitekten zum Bleistift griffen und schließlich der erste Bagger anrückte. Pünktlich zum Start in die Freiluftsaison 2017 konnten am 28. April 2017 nun Kinder, Eltern und Erzieher*innen das neue Gartenreich mit einem bunten Frühlingsfest in Besitz nehmen.

20170428 Urbanstr48 4Und der neue Garten kann sich mehr als sehen lassen: Mitten in einem Kreuzberger Wohngebiet gelegen, ist er eine grüne Oase, die den Kindern verschiedener Altersgruppen viel Platz zum Toben, Klettern, Rutschen, Schaukeln, Buddeln und sich Verstecken bietet und mit ihren vielen verschiedenen Pflanzen- und Tierarten ein Stück Natur in die Großstadt holt.

„Nun hoffen wir auf einen schönen Sommer, damit die Kinder die neue Gartenfreiheit in vollen Zügen genießen und die Planschanlage bald auch barfuß in Besitz nehmen können“, so die stellvertretende Leiterin der Kita, Ute Treuchel, am Rande des Festes.

Archiv