Sprachförderung bei Kindergärten City

Sprachförderung

"Sprache ist der Schlüssel zur Welt" (Wilhelm von Humboldt)

Sprache ist die Grundlage und der Schlüssel für jede Bildung. Sie hat eine besondere Bedeutung für das kindliche Lernen. Ohne Sprache können Kinder ihre Erfahrungen und Erlebnisse nur schwer mitteilen. Alle wichtigen Denkprozesse sind auf Sprache angewiesen und nur wer versteht, was gesagt wird und sich selbst ausdrücken kann, kann am Alltag und den Bildungsangeboten der Kita aktiv teilnehmen.

Alle wichtigen Schritte des Spracherwerbs finden in den ersten 6 Lebensjahren statt. In dieser Zeit lernen Kinder Sprachen so leicht, wie später niemals wieder. Alles was sie dafür brauchen, ist eine sprachanregende Umgebung. Diese Umgebung zu schaffen, ist Aufgabe der Erwachsenen, die sie betreuen, in der Familie und der Kita.

Kindergärten City hat sich die Sprachbildung zur vorrangigen Aufgabe gemacht. Viele der Kinder, die in unsere Einrichtungen kommen, sprechen zu Hause eine andere Sprache und lernen somit Deutsch als Zweitsprache. Deswegen gilt für den Sprachbereich umso mehr, was für alle Bildungsbereiche gilt: Bildung geschieht im Alltag. Alle alltäglichen Aktivitäten, alle Spiele, alle Projekte werden sprachbildend begleitet, die Räume sind sprachbildend gestaltet. Wir bieten den Kindern vielfältige Möglichkeiten für eine alltagsintegrierte ganzheitliche Sprachbildung.

Kindergärten City nimmt seit 2012 am Bundesprogramm "Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration" teil. In 30 unserer Kitas arbeiten Sprachexpert_innen. Sie unterstützen die alltagsintegrierte Sprachbildung in den Kitas, schulen die Teams und beraten Eltern. Die von der Sprachexpert_innen entwickelten Qualitätsmerkmale der Sprachbildung sind für alle unsere Einrichtungen verbindlich.