10 Jahre KinderStimmen: Große Abschlusspräsentation im Tiyatrom

Aktuelles

10 Jahre KinderStimmen: Große Abschlusspräsentation im Tiyatrom

20190518 Kinderstimmen1Eine große Bühne mit rotem Samtvorhang. Dahinter: 30 aufgeregte Kinder aus den Kitas Stettiner-, Urbanstraße 48k und Veteranenstraße. Davor im Publikum: Ihre mindestens genauso aufgeregten Eltern, Geschwister, Großeltern, Tanten und Onkel: Am 18. Mai öffneten sich die Türen des Kreuzberger Theaters Tiyatrom für die Abschlusspräsentation von KinderStimmen 2019, mit der die Kinder voller Stolz präsentierten, was sie in den vergangenen sechs Monaten erarbeitet haben.

20190518 Kinderstimmen2Seit 2009 gehört das Projekt KinderStimmen, das in dieser Form einzigartig in der Berliner Kitalandschaft ist, zum festen Bestandteil der musikpädagogischen Förderung von Kindergärten City. Geleitet wird das Projekt, das gleichzeitig eine Fortbildung für Pädagog*innen ist, von den Musiker*innen Silke Hähnel-Hasselbach und Prof. Stefan Schuck. Von November bis Mai kommen in der Lernwerkstatt Kinder zwischen fünf und sechs Jahren und ihre Pädagog*innen einmal wöchentlich zusammen, um für zwei Stunden ihre Stimmen zu entdecken: Sie summen, ziehen Töne und folgen ihnen, lauschen, machen Tiergeräusche, hören auf die Stimmgabel…In aufeinander aufbauenden Modulen erleben sie ihren Körper als Musikinstrument, erfinden gemeinsam Musikstücke, verbinden Töne mit Bewegungen und üben sich darin, in der Gruppe achtsam und vertrauensvoll miteinander umzugehen. Zurück in der Kita, geben das Erlebte an die anderen Kinder weiter und vertiefen ihre neuen Erfahrungen zusammen mit den Pädagog*innen in kleinen Hausaufgaben.

Mehr Informationen, Fotos und einen Film über das Projekt KinderStimmen finden Sie hier.

Archiv