AG Partizipation stellt neue Qualitätsbausteine vor

Aktuelles

AG Partizipation stellt neue Qualitätsbausteine vor

Wie können im Kita-Alltag die individuellen Bedürfnisse der Kinder nach ruhen und schlafen berücksichtigt werden? Wie reagieren wir auf Elternwünsche, dass ihr Kind entgegen seinen Bedürfnissen mittags schlafen  oder wachbleiben  soll? Wie kann die Gestaltung des Dienstplans gelingen, die die Notwendigkeiten des Kitabetriebs mit den individuellen Bedürfnissen aller Kolleg*innen in Einklang bringt?

Fragen wie diese standen  in den letzten Monaten auf der Agenda der AG Partizipation von Kindergärten City intensiv beschäftigt. In ihr arbeiten Kitaleitungen, Pädagog*innen und Kolleg*innen der Geschäftsstelle zusammen, um Qualitätsbausteine für die Partizipation von Kindern und von Mitarbeitenden zu  entwickeln.  Am 12. September stellten sie ihre jüngsten Ergebnisse, die Qualitätsbausteine „Ruhen und schlafen“ sowie „Dienstplangestaltung“, vor. Das Treffen, an dem Kitaleitungen und Pädagog*innen aus 10 Kitas teilnahmen, war der Auftakt einer bis Mitte November dauernden Veranstaltungsreihe für alle City-Kitas.

20190912 Vorstellung QB RuhenSchlafen DB webLeitplanken für die pädagogische Praxis
„Unsere Qualitätsbausteine sind das Ergebnis intensiver Arbeitsprozesse mit Kolleg*innen aus allen Einrichtungen und Berufsgruppen“, so Liane Schiecke, Regionalleiterin und Koordinatorin der AG Partizipation. „Sie sind die Leitplanken, innerhalb derer jedes Kita-Team seinen eigenen Weg zum Umgang mit dem jeweiligen Thema entwickeln wird – einen Weg, der zur Kita und ihren individuellen Bedingungen passt.“

Die pädagogische Geschäftsleiterin Katja Grenner ergänzt: „Die Bausteine sind eine Beschreibung guter Praxis. Sie sollen Orientierung geben und bewusstes Handeln jenseits von ‚Das haben wir schon immer so gemacht‘ fördern. Ziel und Orientierungspunkt ist dabei immer eines: Den Bedürfnissen der Kinder bestmöglich gerecht zu werden.“

Die aktuelle Veranstaltungsreihe ist bereits die zweite ihrer Art: Im vergangenen Jahr waren in ähnlichem Rahmen die Qualitätsbausteine „Mahlzeiten“ und „Besprechungskultur“ vorgestellt worden. Aktuell arbeitet die AG Partizipation am Thema „Rückmeldungen und Beschwerden“.

Archiv