Hast du Töne? Töne und Geräusche im Alltag entdecken

Hast du Töne? Töne und Geräusche im Alltag entdecken

Überall bei Kindergärten City entwicklen Kolleg*innen mit viel Kreativität und Engagement pädagogische Angebote, die auch aus der Ferne funktionieren, die Corona uns seit Wochen aufzwingt. Mit dabei ist auch unsere Lernwerkstatt: Unter dem Titel „Hast du Töne?“ lädt sie Kinder, Eltern und Pädagog*innen jede Woche mit einem neuen Angebot ein, im Alltag auf akkustische Entdeckungsreise zu gehen.

Teil 1: Wie klingen Tropfen auf einem Topfdeckel?
Anschauen, ausprobieren und mitsingen lautet das Motto der eigens produzierten Filme. Im ersten Teil der Serie geht es um die Geräusche, die sich mit einem Wasserhahn und verschiedenen Alltagsgegegständen erzeugen lassen. Warum klingen Wassertropfen in einem kleinen Plastikbecher anders als auf einem Topfdeckel? Mit einer Nachmach-Anleitung mit Fotos und Text können die Kinder dieser Frage auf die Spur kommen.

Teil 2: Aaaaah-oooooh. Uuuuuiiii!
Im zweiten Teil der "Hast du Töne?"-Serie geht es um Töne, die im Land der Buchstaben zu finden sind. Welche Buchstaben machen Windgeräusche? Welche kann man singen? Welche kitzeln auf der Zunge? Auch diesmal gibt es eine Foto-Anleitung zum Runterladen und Nachmachen.

Teil 3: Singen wie ein Fön, blubbern wie ein Wasserkocher
"Hast du Töne?" Teil 3: Diesmal gehen Magda und Ayse zusammen mit dem Waschbären aus unserem Handwaschlied im Bad und in der Küche auf die Suche nach Geräuschen. Zum Mit- und Nachmachen gibt es wie immer eine Foto-Anleitung zum Runterladen.

Teil 4: Wie klingt hellgrün?
Im vierten Teil von "Hast du Töne?" geht es um das Miteinander von Farben und Tönen. Welche Farbe passt am besten zu dem Geräusch, das ein Topfdeckel macht? Wie klingen hellgrün oder dunkelbraun? Wir finden es raus bei unserer Töne-Entdeckungsreise in die Farbenwelt - wie immer mit einer Foto-Anleitung zum Runterladen, Ausdrucken und Nachmachen.

Teil 5: Im Urlaub
Der Waschbär war im Urlaub und hat Ayse und Magda nicht nur Geräusche, sondern auch ein selbstgemachtes Bilder- und Geräuschebuch mitgebracht. Darin kann man seine Reise zu den Großeltern mit den Ohren miterleben - vom Pfiff des Schaffners am Bahnhof bis zum Schnauben der Pferde auf der Koppel neben Omas Garten. Dazu gibt es eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Kinder mit ein wenig Unterstützung und einfachen Mitteln selbst kleine Bücher gestalten können.

Teil 6: Im Wald
Für den sechsten Teil von "Hast du Töne?" gehen Ayse und Magda mit dem Waschbär auf eine akustische Entdeckungsreise durch den Wald: Wie klingt es, wenn ein Specht klopft? Kann man den Gesang einer Nachtigal nachmachen? Und welche Töne machen Bäume oder trockene Blätter? Eine Fotostrecke zum Nachlesen und Nachmachen gibt es natürlich auch wieder.

Teil 7: Geräusche am Schlesischen Tor
Am Schlesischen Tor mitten in Kreuzberg, wo der Waschbär in unserer Lernwerkstatt wohnt, gibt es gerade eine große U-Bahnbaustelle. In Teil 7 unserer Serie begibt sich Waschbär auf die Suche nach Geräuschen rund um die Baustelle: Was macht den größten Lärm? Mit der Fotostrecke zum Ausdrucken können sich Kinder selbst auf die Geräusche-Suche im Straßenverkehr begeben.

Außerdem gibt es in jeder Woche ein Rätsel, dessen Auflösung es immer freitags auf dem Padlet mit den LIEB-LINKS unserer Pädagog*innen gibt, wo auch alle Filme der Serien zu finden sind.

Wir wünschen viel Spaß beim Mitmachen!

Hast du Töne? Teil 1: Geräusche mit Wasser



Hast du Töne? Teil 2: Geräusche mit Buchstaben




Hast du Töne? Teil 3: Geräusche in Bad und Küche




Hast du Töne? Teil 4: In der Farbenwelt




Hast du Töne? Teil 5: Im Urlaub




Hast du Töne? Teil 6: Im Wald



Hast du Töne? Teil 7: Am Schlesischen Tor



Archiv