Umweltpreis für Kita Ghanastraße

Umweltpreis für Kita Ghanastraße

Den Müll zu sortieren ist gut - den Naturschutz zu beachten auch. Sich aber aktiv in Projekten für den Umweltschutz zu engagieren ist besser und wird sogar ausgezeichnet und mit einem Preis bedacht. Die Naturkita „Ghanastraße“ im Wedding zählt zu den drei Kitas, die dieses Jahr solch einen Preis entgegen nehmen durften. Der seit 1993 ausgeschriebene Umweltpreis des Bezirks Berlin Mitte honoriert Projekte, die Kinder kompetent machen im Umgang mit Umwelt, Natur und anderen zukunftsorientierten Themen. Für ihr Projekt „Wald erleben und Wald verstehen“, in dem die Kinder den Wald als Lebensraum zahlreicher Tiere, Pflanzen und Pilze kennen lernen und mit dem Erlös der verkauften Baumkekse die Patenschaft für fünf Bäume übernehmen konnten, bekam die Kita 350 € als anerkennenden Sonderpreis.

Archiv