Abschlussveranstaltung der Bundesinitiative "Frühe Chancen" - Rück- und Ausblick auf ein Bundesprogramm zur alltagsintegrierten Sprachbildung

Abschlussveranstaltung der Bundesinitiative "Frühe Chancen" -
Rück- und Ausblick auf ein Bundesprogramm zur alltagsintegrierten Sprachbildung

Mit einem optimistischen Blick in die Zukunft kamen am 9. Dezember 2015 im Puttensaal der Bibliothek am Luisenband Mitwirkende der Intitiative "Frühe Chancen" zusammen: 16 Sprachförderkräfte hatten eingeladen, um FrueheChancen Gruppenbild 09122015 webgemeinsam in einer bunten Veranstaltung mit einem Kinderchor aus der Kita Ackerstraße und Praxisbeispielen zum Ausprobieren auf die vergangenen viereinhalb Projektjahre zurückzublicken. Mit dabei waren neben ihren Kitaleitungen, der Geschäftsleitung und den Regionalleitungen auch der ehemalige pädagogische Geschäftsleiter von Kindergärten City, Herr Straub, und die ehemalige Projektkoordinatorin, Frau Hammerich. Den krönenden Abschluss der Veranstaltung bildete die von den Sprachexperten und -expertinnen zusammengestellte Materialsammlung: Ein Handbuch erprobter und bewährter Ideen und Instrumente zur alltagsintegrierten Sprachbildung in den Kitas von Kindergärten City, das den Gästen feierlich überreicht wurde.

2016 geht es weiter: 34 "Sprach-Kitas" in den Startlöchern FrueheChancen Buechertisch 09122015 web
Anlass zur Wehmut gab der Abschluss der Initiative jedoch nicht: Frau Grenner verkündete mit Freude den nahtlosen Übergang zum Folgeprojekt "Sprach-Kitas", an welchem ab Januar 2016 weitere sechs Kindergärten City-Kitas teilnehmen. Bis Ende 2019 widmen sich nun 34 Kita-Teams zusammen mit ihren Sprachförderkräften den Themen der alltagsintegrierten Sprachbildung, Inklusion und Zusammenarbeit mit den Eltern.

Archiv