Kinderlachen statt Baulärm: Die Kita Ruheplatzstraße ist wieder in Kinderhand

Kinderlachen statt Baulärm: Die Kita Ruheplatzstraße ist wieder in Kinderhand

Ruheplatzstr Wiedereroeffnung1 36 Monate Bauzeit, über fünf Millionen Euro Baukosten, unzählige Meter Strom- und Wasserleitungen: Hinter diesen Zahlen verbirgt sich das wohl langwierigste Sanierungsprojekt in der Geschichte von Kindergärten City. Am  9. Mai 2016 zogen die Krippenkinder der Kita Ruheplatzstraße in ihre frisch sanierten Räume ein.

Bunt mit Ballons geschmückt präsentierten sich die neuen Räume im Erdgeschoss der Kita an diesem Tag – ganz anders, als in den drei Jahren zuvor. In ihnen wurden Wände herausgerissen, Leitungen neu verlegt, Fußböden, Sanitärbereiche und Fenster erneuert und vieles mehr. Während die Jüngsten die Bauzeit komplett in ihrem Ausweichquartier, der Kita Rehberge, verbrachten, räumten die größeren Kinder in den Obergeschossen ihre Räume immer abwechselnd für sechs Wochen. „Eine Komplettsanierung bei laufendem Betrieb – das war für alle Beteiligten eine enorme Herausforderung!“, so die Leiterin der Kita, Regina Neumann.

Den Krippenkindern und ihren Eltern war die Neugier auf ihr neues Domizil an diesem Morgen anzusehen. Gemeinsam durchschnitten sie ein symbolisches Band, um gleich danach ihre neuen Räume zu erstürmen und in Besitz zu nehmen. Freundlich in frühlingshaftem Grün gestaltet, neu möbliert und mit viel Frühlingssonne gefüllt, bieten sie ihren kleinen Nutzern nun beste Bedingungen und viel Freiraum zum Spielen, Toben und Entdecken.

Ruheplatzstr Wiedereroeffnung2 Ruheplatzstr Wiedereroeffnung3 Ruheplatzstr Wiedereroeffnung4

So ganz hinter sich lassen kann die Kita Dreck und Baulärm zwar noch nicht, denn letzte Arbeiten  in Keller, Treppenhaus und Kinderwagenabstellplatz stehen noch aus. „Trotzdem  sind wir sehr froh, nun alle wieder im gleichen Haus zu sein“, so Regina Neumann. Und das nächste Projekt steht schon vor der Kita-Tür: Die Neugestaltung des großen Gartens, der in drei Jahren Bauzeit arg gelitten hat. Doch wenn mittelfristig auch hier die letzten Spuren der Bagger verschwunden sind, wird wieder nur noch eines die Ruhe in der Kita Ruheplatzstraße unterbrechen: Das Lachen und Lärmen der Kinder. 

Archiv