Kita Veteranenstraße ist Landessieger 2017 beim Kita-Posterwettbewerb des Handwerks

Kita Veteranenstraße ist Landessieger 2017 beim Kita-Posterwettbewerb des Handwerks

20170509 Veteranenstrae Posterwettbewerb3„Was machst du da?“, „Was ist das für ein Werkzeug?“ Mit solchen Fragen werden Handwerker unweigerlich empfangen, wann immer sie in einer Kita ihrer Arbeit nachgehen. Neugierige Kinder beobachten sie genauestens und würden am liebsten alles selbst in die Hand nehmen und ausprobieren. Deshalb war es für die Kita Veteranenstraße keine Frage: Beim Kita-Posterwettbewerb des Handwerks machen wir mit!

Jedes Kind besitzt Hausschuhe - aber wie werden eigentlich Opas Pantoffeln hergestellt? Um das herauszufinden, besuchten die Pädagog*innen mit den Vorschulkindern die traditionsreiche Manufaktur „Pantoffeleck“ in der Torstraße, wo ihnen Werkstoffe, Werkzeuge und teilweise 100 Jahre alten Maschinen erklärt wurden. Die kleinen Gäste durften Mini-Pantoffel als Schlüsselanhänger herstellen und selbst mit den Werkzeugen umgehen. In den nächsten Tagen und Wochen versuchten die Kinder Pantoffeln aus Papier, Stoffen und Pappe zu basteln, und auch jüngere Kinder waren mit Eifer dabei.

20170509 Veteranenstrae Posterwettbewerb1Die intensive Beschäftigung mit dem Schumacherhandwerk weckte das Interesse der Kinder auch an anderen Handwerksberufen, und so  entwickelte sich das mehrmonatige Projekt „Wer will fleißige Handwerker sehen“, das bis heute läuft.  Dabei können die Kinder - passend zu den Themenräumen im offenen Bereich der Kita - Berufe wie Weber, Schneider, Musiker, Müller, Bäcker, Kaufmann, Architekt oder Bauarbeiter ausprobieren und besuchen regelmäßig passende Handwerksbetriebe im Umfeld der Kita.

Für den jährlichen Kita-Posterwettbewerb des Handwerks gestalteten die Kinder ein Poster mit unterschiedlichsten Materialien, eigenen Zeichnungen und historischen Abbildungen – und wurden damit prompt Landessieger Berlin. Am 9. Mai 2017 fand ein großes Handwerksfest mit Eltern und Kindern statt, um den Gewinn zu feiern. Zu ihm war als Ehrengast auch der Inhaber des „Pantoffelecks“ geladen und stellte mit den Kindern die beliebten Mini-Pantoffeln her.

Archiv