Kindergärten City - Kita Urbanstr. 62

Kindergarten

Urbanstrasse 62

Unsere Einrichtung besteht aus einem Krippenhaus mit eigenem Garten und einem Haupthaus.

In der Krippe betreuen wir zurzeit 23 Kinder, die bis zu drei Jahre alt sind.

37 Kinder im Alter von zweieinhalb bis vier Jahren sind im Erdgeschoß des Haupthauses untergebracht. In der oberen Etage können sich 30 Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren austoben.

Allen gemeinsam steht ein großer Bewegungs- und Kreativ-Raum zur Verfügung, und bei jeder Wetterlage nutzen wir unseren großen Außenspielbereich.

Was uns wichtig ist:

  • Sprachförderung
  • gesunde Ernährung
  • Projekte
  • Bewegung
  • Elternarbeit
 

Körper, Bewegung
und Gesundheit

 

Wir turnen mit den Kindern nicht nur in den Bewegungsräumen, sondern auch im Garten. Beim Kochen im KIMBA-MOBIL (Berliner Tafel e.V.) und durch das Projekt TIGERKIDS vermitteln wir schon den Kleinsten ein Gespür für gesunde Ernährung und die Lust daran!

 

Musik

 
  • wir singen und tanzen unter anderem im Morgenkreis
  • wir besuchen das Instrumentenmuseum
  • wir treten als musikalische Unterstützung bei unseren eigenen Festen auf
 

Bei uns wird Gesundheit groß geschrieben

 

Wir achten auf:

  • Lärmreduktion
  • gutes Raumklima
  • ergonomische Ausstattung für Kinder und Erzieher
  • altersgerechte Bewegungsangebote
  • Spiel- und Bewegungsfreiräume
  • Gebäude und Freiflächengestaltung
  • Spielen an frischer Luft
  • Zahnpflege
  • gesunde Ernährung
  • dreimal täglich frisches Obst und Gemüse
  • frei verfügbare, unterschiedliche Getränke
 

Vielfalt erleben

 

In unserem Garten, der von Kindern und Eltern gleichermaßen gestaltet wurde, treffen bei bei Spielen und Feiern verschiedene Kulturen aufeinander.

 

Das große Einmaleins der Wunder

 

Beim Experimentieren und Entdecken:

Das Projekt „Kleine Forscher“ motiviert schon die Kinder bei allem, was sie tun und erleben, stets genau hinzuschauen und die Welt als ein Ort der Wunder zu entdecken.

 

Kooperationspartner

 

Kooperationspartner

  • Trägerrunde der Werner Düttmann Siedlung
  • Lemgo Grundschule:
    - den Übergang in die Schule gestalten
    - Kinder hospitieren
    - gemeinsame Elternabende
    - Bürgernetzwerk Bildung:
    regelmäßiger Besuch von ehrenamtlichen Lesepaten
  • Bildungsnetzwerk Graefe-Kiez:
    - den Bildungsstandort stärken
    - Zukunftschancen von Kindern verbessern
    - Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern entwickeln
  • Bildung im Quartier:
    – niedrigschwellige interkulturelle Familienangebote z.B. Miniclub, Zusammenarbeit mit der Schreiambulanz.
    - „Anschwung für frühe Chancen“: Vernetzung und Zusammenarbeit mit anderen Trägern z.B. mit dem Jugendamt, Kinder- Jugendgesundheitsdienst und anderen zum Thema frühe Förderung
  • Trägerrunde Kiez-Lotsen, Dolmetscher Begleitung bei Behördengängen, Lernpaten (ELHANA), Arbeitskreis neue Erziehung
 

Bildung

 

Auch wir als Team haben den Anspruch, uns ständig weiterzuentwickeln.