Kindergärten City

Eingeschränkter Regelbetrieb
ab dem 9. März

Liebe Eltern!

Wie Sie sicher den Medien entnommen haben, endet am 9. März in allen Berliner Kindertagesstätten die Notbetreuung. Das bedeutet: Ab diesem Tag werden im Rahmen eines "eingeschränkten Regelbetriebs unter Pandemiebedingungen" wieder alle Kinder ein Betreuungsangebot in ihrer Kita erhalten. Die bislang angewendete Liste der "systemrelevanten Berufe" wird damit hinfällig, die Türen der Kitas stehen wieder allen Kindern offen. Darüber freuen wir uns sehr!

Das Betreuungsangebot wird in allen unseren Kitas sieben Stunden täglich umfassen. Die Betreuung der Kinder wird, soweit das mit dem vorhandenen Personal möglich ist, weiterhin in stabilen Gruppen, den sog. Kohorten, erfolgen.

Uns allen sollte bewusst sein: Angesichts der aktuell wieder steigender Infektionszahlen und der Verbreitung der ansteckenderen B.117-Virusvariante wird es durch die Öffnung in den nächsten Wochen wieder vermehrt zu Infektionsfällen in einzelnen Kitas kommen, die zu Quarantänen und Teilschließungen führen. Um dieses Risiko so gering wie möglich zu halten, bitten wir alle Eltern dringend darum, die Kitabetreuung für ihr Kind nur in dem Maß zu nutzen, auf dass sie tatsächlich dringend angewiesen sind.

Wir werden unsere Kitas in den nächsten Tagen mit Selbsttests versorgen, die unser bisheriges Testangebot für pädagogische Fachkräfte nochmals erweitern. Außerdem arbeiten wir daran, das vom Land Berlin angekündigte Impfangebot für alle Erzieher*innen schnellstmöglich umzusetzen, sobald es in Kraft tritt. Davon erhoffen wir uns eine deutliche Entspannung der Lage und einen umfassenden Schutz unserer Mitarbeiter*innen.

Nähere Informationen können Sie unserem Elternschreiben vom 3. März entnehmen. Das aktuelle Elternschreiben der Senatsverwaltung für Bildung lesen Sie hier.

Die Geschäftsleitung von Kindergärten City

Corona-FAQ

 

CORONA IN UNSEREN KITAS

KITAPLATZ-SUCHE

Bitte PLZ oder Bezirk eingeben