Architekturquartett 2018: Neu denken im Bestand – Berliner Bildungsbauten

Aktuelles

Architekturquartett 2018: Neu denken im Bestand – Berliner Bildungsbauten

Das Architekturquartett zählt zu den renommiertesten Veranstaltungen der Berliner Architektenkammer. In diesem Jahr steht es am 13. September unter dem Motto „Neu denken im Bestand – Berliner Bildungsbauten“. Unter den Bauwerken, die nach dem Vorbild des Literarischen Quartetts von vier Architekturexpert*innen besprochen werden, ist auch die Kita Stettiner Straße von Kindergärten City. Sie zählte bereits im vergangenen Jahr zu den von der Architektenkammer für den „Tag der Architektur“ ausgewählten, besonderen Projekten.

20180913 Architekturquartett Einlad Web2 Gemeinsam werden die Regisseurin Adriana Altara, der Architekturkritiker Wolfgang Kil, die Architekturtheoretikerin Prof. Dr. Angelika Schnell und der Ressortleiter Politik der Wochenzeitung DIE ZEIT, Dr. Heinrich Wefing, der Frage nachgehen: Wie können Berliner Bildungsbauten aus verschiedenen Epochen zukunftsfähig weiter entwickelt werden?

Das Architekturquartett findet im Babylon-Kino in Berlin-Mitte (Rosa-Luxemburg-Straße 20) statt. Einlass ist ab 17 Uhr, Beginn um 17:30 Uhr. Die kostenlose Veranstaltung steht allen Interessierten offen. Nähere Informationen können Sie der Einladung entnehmen, die Sie hier öffnen können.

Archiv