Exerzierstr. 32 a

Kindergarten

Exerzierstrasse 32 a

Unser Haus liegt verkehrsgünstig in einer ruhigen, grünen Oase im Bezirk Mitte, Ortsteil Wedding. Die Familien, deren Kinder unsere Einrichtung besuchen, spiegeln die multikulturelle Vielfalt unseres Umfeldes wider.

Deshalb ist die interkulturell ausgerichtete Pädagogik ein Grundstein unserer täglichen Arbeit.

Unsere zehn lichtdurchfluteten Gruppenräume sowie der Sportraum, der Sprachspiel- und der Bewegungsraum haben wir liebevoll mit Möbeln und Spielmaterialien ausgestattet, die eigens auf die Bedürfnisse von Kindern zugeschnitten sind.

Vorschule ist vor der Schule

Wir arbeiten sowohl in Nestgruppen als auch in altersgemischten, teiloffenen Gruppen, in der die Kinder voneinander lernen und die Geborgenheit der Gruppe genießen können. Ein Jahr vor der Einschulung werden die Kinder in einer altershomogenen Gruppe zusammengeführt, in der sie besondere Förderung erhalten.

 

Schwerpunkt: Sprachförderung

 

Im Rahmen eines Sprachcurriculums planen und führen wir gruppenübergreifende und altersentsprechende Projekte durch, bei denen der Basiswortschatz gefestigt und ständig erweitert wird. Lernen geschieht in einer vertrauensvollen Atmosphäre, auf die wir ebenso großen Wert legen wie auf eine die Sprache anregende Raumgestaltung, Bewegungsangebote, gutes Spielmaterial und den Umgang mit ausgewählten Bilderbüchern.

Seit 2011 nehmen wir am bundesweiten Projekt „Frühe Chancen“ teil und seit 2013 am Projekt „Mitsprache“. Unterstützt werden wir durch eine Sprachförderkraft, die eigens für die alltagsintegrierte Sprachförderung eingestellt wurde.

 

Starke Mütter!

 

Auf eine enge Partnerschaft zwischen Erziehern und Eltern legen wir großen Wert. Deshalb organisieren wir regelmäßig Elternabende, bieten Entwicklungsgespräche an und planen unsere Projekte und Feiern gemeinsam.

 

Luft bewegt

 

Bildnerisches Gestalten, Experimentieren und Werken sind sehr beliebt in unserem Kindergartenalltag. Sie fördern die Fantasie, den Entdeckergeist und die Feinmotorik, aber auch unsere Ausdauer und andere ungeahnte Fähigkeiten.

 

Was Kinder sehen

 

Der Garten, eingerahmt von bunten Sträuchern und jungen Bäumen, mit seinen zwei Sandflächen und unterschiedlichen Spielgeräten, macht Lust auf ruhige Beschäftigung, aber auch aufs Toben.

Unmittelbar daneben befindet sich ein öffentlicher Spielplatz mit einer großen Wiese, die zu Ball- und Bewegungsspielen verlockt.

 

Schau mal

 

Das Spiel ist die Haupttätigkeit des Kindes. Im Spiel lernt es sich und seine Umwelt kennen. Bei uns steht es ihm frei, womit, mit wem und wie lange es spielt. Möglich wird das durch unsere teiloffene Arbeit, was bedeutet, dass die Kinder unter verschiedenen Räumen und Spielpartnern bzw. Erzieherinnen wählen können.

 

Zusammen die Welt erleben

 

Während Strukturen und Rituale Orientierung geben, feiern wir auch sehr gerne Feste und freuen uns auf Ausflüge, Theater-, Kino- und Museumsbesuche, die als einmalige Kindergarten-Erlebnisse die Gemeinschaft stärken.

 

Kinder in Bewegung

 

In unserer pädagogisch-methodischen Arbeit verfolgen wir den ganzheitlichen Ansatz des Lernens in Erfahrungszusammenhängen auf Grundlage des „Berliner Bildungsprogramms“ – mit kontinuierlichen Angeboten in den Bereichen Musik, Mathematik und Medienbildung.

Durch Gruppenarbeit und individuelle Zuwendung begleiten wir die Kinder liebevoll in der Entwicklung ihrer Ich-, Sozial-, Sach- und Lernkompetenzen.

 

Kooperationspartner

  • Gesundbrunnen Grundschule
  • Sprachlernwerkstatt
  • Gartenschule
  • Netzwerkgruppe Gesundbrunnen
  • Projekt „Frühe Chancen“
  • Stiftung Fairchance „MITsprache“
  • „Haus der kleinen Forscher“

Corona-FAQ

 

CORONA IN UNSEREN KITAS

KITAPLATZ-SUCHE

Bitte PLZ oder Bezirk eingeben